Tag 596: Das Weltgesundheitsnetzwerk: eine globale Bürger-Initiative

Übersetzung des Papers Bar-Yam et al. (30.10.21) – von mir mitunterzeichnet (siehe Anhang)

kursiv zusätzliche Erläuterungen

Die COVID-19-Pandemie hat mehr als 4 Millionen Leben gekostet, Millionen Menschen mit anhaltenden Symptomen (das heißt, LongCOVID) zurückgelassen und die Gesellschaft zugrunde gerichtet, dabei wurden die bereits benachteiligten Gruppen am stärksten getroffen. Die Tragik dahinter ist, dass viel vom erlittenen Schaden vermieden hätte werden können, wie frühzeitig von vielen asiatisch-pazifischen Ländern gezeigt wurde, die einen Eliminationskurs bei Covid19 gefahren sind, und sowohl die Öffentliche Gesundheit als auch die Wirtschaft geschützt haben. Der Rest der Welt kann immer noch auf eine Elimination hinarbeiten. Das Weltgesundheitsnetzwerk (WHN) ist eine Vereinigung von Bürgern und Experten, die sich zu einem globalen Vorgehen bekennen, um die Öffentliche Gesundheit durch fortschreitende Elimination von COVID-19 zu schützen.

Elimination bedeutet, die Fälle auf signifikant niedrige Zahlen herunterzudrücken, sodass keine Community Transmission (clusterübergreifende Übertragungsketten) über längere Zeit stattfinden kann. Ausbrüche können auftreten, werden aber rasch erkannt und kontrolliert. Trotz des offenkundigen Erfolgs dieser Strategie lehnen sie viele Regierungen gänzlich ab, und nach wiederholten Lockdowns und beträchtlichen Verlusten an Leben und in der Wirtschaft sprechen diese Regierungen nun davon, dass wir lernen müssen, mit dem Virus zu leben. Viele Reaktionen der Regierungen wurden durch falsche Dichotomien (Gegensätzlichkeiten) geprägt, die Öffentliche Gesundheit gegen die Wirtschaft und Gemeinwohl gegen individuelle Freiheit ausspielten. Wirksame Gegenmaßnahmen wurden behindert durch Interessensgruppen, weit verbreitete und organisierte Desinformation, Denken in kurzen Zeiträumen und dem Widerstand gegen wichtige Fakten, einschließlich Übertragung über die Luft, die Rolle der Kinder und Schulen bei der Übertragung, und der Bedeutung der Gesichtsmasken und Lüftung.

Exzeptionalismus (das heißt, der Glaube, dass die Ergebnisse von ähnlichen Maßnahmen in einem bestimmten Kontext irgendwie verschieden sein würden), die Weigerung, aus den Erfahrungen anderer Länder zu lernen, und das Versagen, das Vorsichtsprinzip anzuwenden (das heißt, proaktiv handeln, um angesichts der Ungewissheit Schaden vorzubeugen, wie der Verwendung von Masken, um die Ausbreitung eines luftgestützten Erregers zu verhindern) führten zu denselben vermeidbaren Fehlern, die in verschiedenen Ländern wiederholt wurden. Selbst die Ankunft der wirksamen Impfstoffe, die traditionellerweise die Grundlage für Elimination sind, haben die Denkweise vieler Regierungen nicht verändert, dass anhaltende Community Transmission mit unvermeidbaren Folgen von Tod und Behinderung für viele Menschen akzeptiert werden sollten. Zusätzlich besteht die Gefahr, dass durch das alleinige Vertrauen auf die Impfung als Hauptstrategie gegen die Pandemie, ohne die Übertragung zu kontrollieren, gefährliche Fluchtvarianten entstehen können.

Eine effektive weltweite Strategie gefordert – mit Solidarität und kollektiven Handlungen auf individueller, lokaler, nationaler und internationaler Ebene, um Covid19 fortschreitend zu eliminieren. Diese umfassende Richtungsänderung von einer Strategie des „mit dem Virus leben müssen“ zu einer globalen fortschreitenden Elimination wird die Beteiligung von Bürgern mit unterschiedlicher Expertise erfordern, einschließlich Wissenschaftler, Journalisten, Pflegekräfte, Pädagogen, Juristen, Ethiker, Menschenrechtsgruppen und Menschen mit Erfahrung mit Covid19 aus erster Hand. Um diese Bedürfnisse zu erfüllen, haben wir das WHN ins Leben gerufen: eine internationale Basisinitiative.

Das WHN beinhaltet unabhängige Berater- und Einsatz-Teams und bürgerliche Handlungsinitiativen (siehe Anhang). Seit dem vergangenen Jahr haben unsere Mitglieder erfolgreich Eliminierungsanstrengungen in zahlreichen Ländern angeführt, Regierungen und Institutionen beraten, zugängliche Datenanalyseplattforms entwickelt (z.b. die End Coronavirus platform), sich für vorbeugende Lüftungsmaßnahmen und sichere Schulen eingesetzt, Dokumente mit wissenschaftlichem Konsens produziert und sich in der öffentlichen Kommunikation und auf Gemeinschaftsbasis engagiert, um die Gesundheit des Einzelnen, aber auch der Gemeinschaft zu fördern. Am 14. und 15. Juli 2021 hielten wir einen Global Summit to End Pandemics virtuell ab, wo 70 interdisziplinäre und internationale Teams und über 300 Wissenschaftler und andere Fürsprecher miteinander in Verbindung traten.

Unser Ziel ist die Elimination, indem wir …

  • exakte wissenschaftliche Beweise und Richtlinien zusammentragen
  • Erfahrungen und Expertise zwischen den Ländern teilen
  • internationale Strategien und Handlungen koordinieren
  • bürgerliche Aktionen stärken, um die Öffentliche Gesundheit zu verbessern, die Durchimpfung zu unterstützen und die Maßnahmen mitzugestalten
  • die Rolle der Ungleichheit, Ungerechtigkeit und soziale Ausgrenzung in der Gesundheit anzusprechen
  • für Verteilungsgerechtigkeit bei Impfungen zu werben
  • und Desinformation, Nationalismus und Exzeptionalismus anzufechten.

Das WHN ist eine Bürgerinitiative, die gleichgesinnte Experten und leidenschaftliche Fürsprecher für Öffentliche Gesundheit zusammenbringt. Sie ist unabhängig von jeglicher politischen Institution oder Regierung. Sie wird von Mitgefühl, wissenschaftlicher Gründlichkeit, Transparenz, sozialer Gerechtigkeit und Wert des Lebens getragen, die bei vielen Pandemiestrategien abwesend war.

Die Herausforderungen, denen die Welt gegenübersteht, sind entmutigend, doch glauben wir, dass diese Bewegung dabei helfen wird, SARS-CoV2 fortschreitend zu eliminieren, widerstandsfähigere und fairere Systeme zu bauen als derzeit existieren, um die Gesundheit von allen zu erhalten, und globale Herausforderungen abseits von Covid19 in Angriff zu nehmen, einschließlich struktureller Ungleichheiten und Klimawandel.

Schließ Dich uns an, um zu dieser globalen Gemeinschaft beizutragen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.